Mögliche Anwendungen

Ablauf einer Therapie
die andere kleintierpraxis
Monika Roggo  Tierärztin Delsbergerallee 49   4053 Basel
079 674 60 80
Das Gespräch Am Anfang der Konsultation steht die Beobachtung des Tieres, welches sich frei im Raum bewegen darf und das Gespräch mit dem Besitzer. Mit den Händen lesen Darauf folgt die Untersuchung des Patienten. Spätestens hier unterscheidet sich Ihr Besuch bei mir in der Praxis deutlich von den üblichen Tierarztkonsultationen. Die Untersuchung erfolgt mit den Händen, den Augen, den Ohren und der Nase, am wichtigsten aber sind die Hände. Die Behandlung Während der Untersuchung und aufgrund der Anamnese zeichnet sich ein Bild des aktuellen Zustandes und der Persönlicheit des Tieres ab. Die Behandlung erfolgt mit Osteopathie, Akupunktur, Kräutertherapie und eingeflochten einer allfälligen Ernährungsberatung, je nach dem, was angezeigt ist. Der Erfolg der Behandlung hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. Das Tier, der Besitzer  und ich als Tierärztin/Therapeutin  müssen sich finden und zusammenarbeiten. Was dürfen Sie von mir erwarten Ich versuche alles in meinen Kräften und Möglichkeiten stehende zu geben, um dem Patienten zu helfen seine Kräfte zur Heilung zu mobilisieren und wirken zu lassen. Ich versuche Sie mit meinem Wissen zu beraten und Sie in der Fürsorge um Ihr Tier zu unterstützen. Was erhoffe ich mir von Ihnen Sie als Besitzer und Begleiter Ihres Tieres kennen Ihr Tier am besten und versuchen alles in Ihrer Macht stehende zu unternehmen um das Wohlbefinden Ihres Tieres zu unterstützen. Bei der Entscheidung welche Therapie die beste ist für Ihr Tier ist, kann ich Sie beraten, unterstützen und mit meinem Wissen mithelfen, Sie zu einer Entscheidung zu führen. Die Entscheidung  und die Verantwortung dafür aber liegt bei Ihnen. Wie lange dauert eine Therapie Normalerweise schlage ich drei Sitzungen im Abstand von 1-3 Wochen vor. Spätestens nach diesen Behandlungen muss eine deutliche Besserung eintreten, anderenfalls müssen andere Wege und Therapieformen gesucht werden. Die Anzahl der Behandlungen und die Abstände bei längerdauernden Fällen wird zusammen mit dem Besitzer anhand des Verlaufes festgelegt.
Hüftgelenksdysplasie (HD) Ellbogendysplasie (ED) Arthrose, Gelenksprobleme allgemein Rheumatische Erkrankungen Rückenprobleme (Spondylose, Diskusprolaps) Zur Unterstützung nach Operationen Altersbeschwerden, chronische Müdigkeit   Verdauungsbeschwerden (chronischer Durchfall, Verstopfung) Magenprobleme, Erbrechen, empfindlicher Magen Nahrungsmittelunverträglichkeiten Allergien auf Milben / Nahrungsmittel Hautprobleme (chronisch recidivierende Pyodermien, Hot-Spot, Ekzeme) Inkontinenz Chronische recidivierende Blasenentzündungen Nierenprobleme Chronischer Husten, Halsschmerzen Unterstützung bei Herzproblemen Chronische Ohrenentzündungen Unterstützung  bei chronische Infektionen wie Leishmaniose, Borreliose Unterstützung bei Tumorerkrankungen Epilepsie Augenerkrankungen (Glaukom, Conjunctivits sicca u.a.) Schlafstörungen, allgemeine Unruhe, Altersbedingte Unruhe Plötzliche Ängstlichkeit, nach traumatischen Erlebnissen u.v.m.
Ablauf einer Behandlung
Startseite Ablauf einer Therapie Wo Wer  - Was Aktuelle Themen Kontakt - Tarife Wissenswertes Ablauf einer Therapie